offer search check close zoom marker play cart sign-out phone calendar pdf arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up min ot plus Zum Inhalt gehen
Menu rufen Sie uns an
Beim Bau eines modernen Gewächshauses ist eine Schattieranlage unentbehrlich. Die Schattieranlage sorgt für eine gute Klimasteuerung, die der Qualität der Produkte zugute kommt. Außerdem liefert eine solide Anlage eine ansehnliche Energieeinsparung. Snelder kann ein umfangreiches Sortiment an Schattiertüchern liefern, die jeweils auf die Wahl der Pflanzen und auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt sind. Wir liefern wir Schattieranlagen für die Energieeinsparung, zum Sonnenschutz und zur Verdunklung.

Wir unterscheiden zwei Schattiersysteme:
  • die Zugseilanlage
  • die Zug-Druckanlage

Der Vorteil des Zugseilsystems ist der geringe Lichtverlust, während die Schubstangen der Zug-Druckanlage für Lichteinbußen sorgen. Das Zug-Drucksystem übt aber weniger Kraft auf die Fassaden aus, das wiederum ein Vorteil ist, wenn mehrere Schattierungen verwendet werden. Snelder liefert für beide Systeme ein komplettes Sortiment an Zubehörteilen, wie Drahtseilführung, Schirmprofile, Kopfgiebelplatten, Slipblöcke, Abhängbügel und Sparrenklemmen. Unsere Zubehörteil werden größtenteils im eigenen Haus hergestellt.

Snelder liefert komplette Schattieranlagen, einschließlich Tuchpakete von tonangebenden Tuchlieferanten. Außerdem sorgen wir ebenfalls für den Antrieb, die Zahnstangen und Getriebemotoren.
 

Interessiert?

Rufen Sie uns an oder fordern Sie ein kostenloses Angebot für Ihr Projekt.

Angebot anfordern

Arten: Horizontale Schattieranlage

Bei der Zugseilanlage sorgt ein Antriebsrohr mit Spannbüchsen, auf denen Stahlkabel auf- und abgewickelt werden, für die horizontale Bewegung des Schirmprofils zwischen den Gitterträgern. Das auf einem Seilbett ruhende Tuch wird am Schirmprofil befestigt, das sich wiederum zwischen den Gitterträgern bewegt.

Um eine Schattieranlage energieundurchlässig abzuschließen, wird unter das Schirmprofil ein Slipelement montiert. Das Slipelement hat eine einstellbare Slipkraft und kompensiert das Schrumpfen und Ausdehnen des Gewächshauses.


 
Auch für Gewächshäuser ohne Trägerkonsolen, wie bei bestimmten Foliengewächshaustypen, hat Snelder das passende Schattiersystem. In solchen Fällen verwenden wir als Schirmprofil ein Rohr mit einem Durchmesser von 19 mm. An dieses Rohr werden die verschiedenen Teile festgeklemmt, wie Rohrschellen, Tuchstopper, Rohrklemmen und Drahtaufdrückstangen geklemmt.

Der Antrieb ist der gleiche wie der bei der Zugseilanlage für Venlo-Gewächshäuser.
 
Bei der Zug-Druckanlage wird das Schattiersystem durch Zahnstangen und Schubstangen bedient. Diese sind wiederum mit dem zwischen die Gitterträger gezogenen Schirmprofil verbunden. Die Diabolo-Rollbügel sorgen für eine reibungslose Führung der Schubstange.

Für das Abschirmen des kürzeren (End-)Fachs setzt Snelder eine spezielle Vier-RollVerzögerung ein.